Sporttherapie bei Diabetes Mellitus

 

  • Regelmäßige körperliche Aktivität entlastet die ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse nachhaltig.
  • Übergewicht bedeutet eine dauerhafte Belastung der ß-Zellen 
→ Regelmäßige Bewegung und kontrolliertes Abnehmen beugen Typ-2-Diabetes vor.

  • Studienergebnis: Studienteilnehmer, die das Bewegungsprogramm konsequent umgesetzt haben, bekamen kein Diabetes.

  • Bewegung ist die Basis jeder Therapie des Typ-2-Diabetes
→ Senkung der Blutzuckerwerte, Verbesserung der Blutdruck- und Blutfettwerte, Reduzierung des Herzinfarktrisikos

 

Generell gilt:
Typ-1-Diabetiker→ Anpassung der Insulintherapie an sportliche sowie körperliche Aktivität → Verbesserung der Lebensqualität

Typ-2-Diabetiker→ wichtiger aktiver Therapiebestandteil → gesundheitsorientierte körperliche Aktivität

Nordic Walking ist eine ideale Bewegungsart für Menschen mit Diabetes

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass „zügiges Gehen“ die Insulinempfindlichkeit des Körpers steigern, die ß-Zellen der Bauchspeicheldrüse entlasten und damit den Blutzucker ohne Tabletten oder Insulinspritzen senken kann. Da beim Nordic Walking – bei korrekt ausgeführter Technik- durch den aktiven Einsatz von Schultergürtel, Rumpfmuskulatur und Armen mehr große Muskelgruppen beansprucht werden als beim Walken, werden hier im Durchschnitt etwa 20% mehr Kalorien verbrannt. Das heißt, der blutzuckersenkende Effekt beim Nordic Walken ist stärker ausgeprägt als beim Walken.

In einem persönlich-vertraulichen Vorgespräch teilen Sie mir Ihr Beschwerdebild und Ihre Wünsche mit. So stelle ich Ihnen Ihr individuelles Bewegungsprogramm zusammen. 




Anmeldung unter 06182-7862442.

Rückenschule für Kinder

Spielerische Motivation zu mehr Bewegung

Denken in Bewegung

Ganzheitliche Aktivität- Körper und Geist kommen gleichzeitig zum Einsatz

Flexotaping

Regulierung von Verspannungen und Dysfunktionen → Druckreduzierung